Sie befinden sich hier

24.03.2020 - 13:06 Uhr

Corona: Einheitliche und erweiterte Regelungen (3. Corona-Bekämpfungsverordnung vom 23.03.2020)

Bund und Länder haben einheitliche Verschärfungen der Schutzmaßnahmen beschlossen, um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen. Dafür sollen u.a. soziale Kontakte stark beschränkt werden („Kontaktverbot“) und eine Reihe von Geschäften / Einrichtungen geschlossen bleiben bzw. nur unter Auflagen öffnen dürfen.
Die vollständige Rechtsverordnung der Landesregierung vom 23.03.2020 mit den Regelungen für Rheinland-Pfalz (auf Basis der Leitlinien von Bund und Ländern) finden Sie hier:
https://www.rlp.de/fileadmin/rlp-stk/pdf-Dateien/Corona/2020-03-23_3._CoBeLVO.pdf

Es gilt ausschließlich nur noch diese 3. Corona-Bekämpfungsverordnung. Sie gilt seit 24.03.2020 und tritt mit Ablauf des 19.04.2020 außer Kraft.
Allgemeinverfügungen der Kreisverwaltung, die nach dem 13. März 2020 zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2 nach dem Infektionsschutzgesetz erlassen worden sind, werden durch diese neue Verordnung ersetzt. Ebenso die vorhergehenden Rechtsverordnungen und Erlasse des Landes zur Coronabekämpfung.
Weitergehende Informationen sind unter www.corona.rlp.de zu finden. Aktuelle Informationen des Westerwaldkreises und des Kreisgesundheitsamts sind unter www.westerwaldkreis.de abrufbar.

<- Zurück zu: Aktuelles

Kontextspalte