Sie befinden sich hier

17.03.2020 - 10:35 Uhr

Dienstanweisung für Feuerwehren der VG-Rennerod nach Empfehlungen des GStB

Die folgende Empfehlungen des GStB in Rheinland-Pfalz gilt in der VG-Rennerod als Dienstanweisung für alle Feuerwehren:

Aktivitäten der Feuerwehr
 
Seitens des GStB empfehlen wir Ihnen, in Absprache mit den Wehrleiterinnen und Wehrleitern, die Aktivitäten der Feuerwehr auf reale Brand- und Hilfeleistungseinsätze zu beschränken. Das heißt, dass alle sonstigen Aktivitäten der Feuerwehr abgesagt bzw. eingestellt werden sollten.
Dies gilt insbesondere für
• den Übungs- und Ausbildungsbetrieb
• die Teilnahme auf Kreisebene oder an der Landesfeuerwehrschule Koblenz stattfindenden oder noch laufenden Lehrgänge
• die Durchgänge auf den Atemschutzübungsstrecken
• Sitzungen und Versammlungen (hier bitten wir darauf hinzuwirken, dass dies auch für die Generalversammlungen und Jahreshauptversammlungen der Fördervereine erfolgt).

Die Empfehlung bezieht sich gleichermaßen auch auf die Aktivitäten der Jugendfeuerwehren.

Der Aufenthalt in den Gerätehäusern sollte nur zu den Einsätzen erfolgen.

Nach Beendigung der Einsatznachbereitung sollten die Gerätehäuser nach Erledigung der erforderlichen Hygienemaßnahmen wieder zügig verlassen werden.

<- Zurück zu: Aktuelles

Kontextspalte