Sie befinden sich hier

10.10.2016 - 17:31 Uhr

Erfolgreiche Feuerwehr-Grundausbildung in Rennerod

Feuerwehreinsätze stellen hohe Anforderungen an Wissen und Können der Einsatzkräfte, im Ernstfall muss jede Einsatzkraft ihr "Feuerwehr-Handwerk" beherrschen. Für die Neulinge bei der Feuerwehr ist es also erforderlich genau dieses Handwerk zu erlernen um an Einsätzen teilnehmen zu können. Im Rahmen der Kreisausbildung des Westerwaldkreises wird daher die sog. Grundausbildung angeboten. Diese Grundausbildung bildet den Ausgangspunkt einer jeden Feuerwehr-Karriere und soll die Neulinge fit für den Einsatzalltag machen. Die über 70-stündige Ausbildung ist auf insgesamt 5 Wochenenden mit Unterricht am Freitagabend und Samstag aufgeteilt. Neben theoretischen Aspekten zu Feuerwehrtechnik, Organisation der Feuerwehr oder Verhalten in Gefahrensituationen usw. werden die Teilnehmer/innen auch umfassend praktisch geschult. 

Wie ist beispielsweise der Löschangriff korrekt aufzubauen? Wie wird eine Einsatzstelle bei Nacht richtig ausgeleuchtet? Wie können Personen über Leitern gerettet werden? Oder wie kann man eine Person mit einer Feuerwehrleine sichern? Auf all diese Fragen fand das Ausbilderteam rund um Lehrgangsleiter Michael Franz (Rennerod) antworten und übte dies mit den Lehrgangsteilnehmern in vorbereiteten Szenarien solange bis jeder Handgriff sitze.

Am Lehrgangsende legten die Teilnehmer eine schriftliche sowie praktische Prüfung im Gerätehaus in Rennerod ab. Lehrgangsleiter Franz zeigte sich sehr zufrieden mit dem Lehrgang: "Die Mischung aus engagierten Frauen und Männern unterschiedlicher Altersklassen (bei diesem Lehrgang von 16 Jahren bis zu 40 Jahren) aus verschiedensten Orten des Westerwaldes bringt eine sehr positive Dynamik in die Lehrgangstruppe. Dies führte dazu das die Inhalte gemeinsam mit dem Ausbilderteam konzentriert und mit Spaß erarbeitet wurden." 

Wir wünschen allen Lehrgangsteilnehmern viel Erfolg für die weitere Feuerwehr-Laufbahn!

Als Ausbilder fungierten: Michael Franz (Lehrgangsleiter), Rolf Kass (Rennerod), Peter Müller (Rennerod), Steffen Türk (Rennerod), Manuel Haas (Willingen), Klaus Wehr (Willingen), Florian Fries (Neunkirchen)

Erfolgreich abgeschlossen haben: Christian Nilges (Alpenrod), Susen Hausmann (Alpenrod), Maurice Lück (Luckenbach), Marius Schardt (Luckenbach), Chris Pöttgen (Mörsbach), Dennis Franke (Steinebach), Benjamin Weyer (Roßbach), Immo-Marek Szpak (Roßbach), Rene Meutsch (Mörsbach), Christian Haut (Elsoff-Mittelhofen), Andreas Polfeld (Elsoff-Mittelhofen), Leon Heinz (Hellenhahn-Schellenberg), Niklas Heinz (Hellenhahn-Schellenberg), Jan Horsch (Hüblingen), Hannah Seelbach (Hüblingen), Tatjana Weißmüller (Oberrod), Maximilian Bellinger (Rennerod), Yannik Hanz (Rennerod), Florian Teschke (Stein-Neukirch), Stefan Thomas (Stein-Neukirch), Rudolf Sachs (Willingen), Fabio Küppers (Nister-Möhrendorf), Jonathan Menk (Stein-Neukirch), Fabienne Reifenberg (Halbs), Annika Hermann (Liebenscheid)

 

 

 

<- Zurück zu: Aktuelles

Kontextspalte