Sie befinden sich hier

25.10.2020 - 20:17 Uhr

Erneute Einschränkungen im Ausbildungs- / Übungsbetrieb der Feuerwehren VG-Rennerod

Gültig ab 25.10.2020

Aufgrund der anhaltenden Pandemielage sind wieder Einschränkungen für den Dienstbetrieb der Feuerwehren der VG Rennerod nötig.

 

In Absprache mit Herrn Bürgermeister Gerrit Müller wird mit sofortiger Wirkung der Ausbildungs- und Übungsbetrieb eingestellt. Dies gilt auch für die Jugendfeuerwehren und Bambini Gruppen.

 

Die Wehrleiter haben sich in einer Telefonkonferenz  hinsichtlich des regulären Dienstbetriebes übereinstimmend  dafür ausgesprochen, den Empfehlungen des Landes zu folgen und den Ausbildungs- und Übungsbetrieb beim Erreichen der Coronowarnstufe „ROT“ wieder einzustellen. Der Dienst soll sich auf Einsätze und zwingend notwendige Gerätewartungen zur Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft zu beschränken. Eine Wiederaufnahme des regulären Dienstbetriebes wird erst dann als sinnvoll erachtet, wenn mindestens zwei Wochen die Warnstufe „GELB“ stabil im Westerwaldkreis gilt.

 

Seitens des Kreises wird ab kommenden Montag die Atemschutzübungsstrecke geschlossen sowie die Kreisausbildung bis auf weiteres ausgesetzt.

 

Hier gibt es die ganze Dienstanordnung.

 

Hier gibt es die Dienstanweisung zur allgemeinen Hygiene- / Abstandsregelungen.

 

<- Zurück zu: Aktuelles

Kontextspalte