Sie befinden sich hier

Inhalt

Löschfahrzeuge

Löschfahrzeuge stellen die „klassischen“ Fahrzeuge der Feuerwehr da. Auf jedem Löschfahrzeug sind Gerätschaften und Materialien für Brandeinsätze sowie eine gewisse Grundausstattung an Equipment für die technische Hilfeleistung zu finden.

 

In der Verbandsgemeinde Rennerod gibt es folgende Löschfahrzeugtypen:

1 x  HLF 20 (Standort Rennerod)

3 x  LF  8/ 6  (Standorte: Oberroßbach, Hellenhahn-Schellenberg, Seck)

2 x  MLF (Standort: Elsoff-Mittelhofen, Liebenscheid)

10 x TSF (Standorte: Salzburg, Stein-Neukirch, , Löhnfeld, Weißenberg, Bretthausen, Zehnhausen, Waigandshain, Rehe, Oberrod, Neunkirchen

6 x KLF (Standorte: Hüblingen, Irmtraut, Niederroßbach, Nister-Möhrendorf, Neustadt, Willingen)

HLF 20

Eines der bedeutendsten Löschfahrzeuge ist das HLF 20/20.

Dieses Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug bietet Platz für eine Gruppe (dies bedeutet 1 Gruppenführer sowie 8 Mannschaftsfunktionen).

Dieses Fahrzeug verfügt über einen eingebauten Löschwassertank mit 2000Liter Fassungsvermögen. Die fest eingebaute Pumpe leistet 2000 Liter in der Minute bei einem Ausgangsdruck von 8 bar.

Zur Beladung gehören: Stromerzeuger 13kVA, Lichtmast, Tauchpumpe, Hitzeschutzkleidung, Trennschleifer, Motorsäge, Notfallrucksack, Krankentrage, Spineboard, Atemschutzgeräte, Schornstein – Werkzeugsatz, Steck- und Schiebeleiter, Schaumzumischeranlage OneSeven, Hilfeleistungssatz und Teleskopzylinder (Fa. Hurst) zur Menschenrettung, Sprungretter, Mehrzweckzug, Handwerkzeuge, Fog-Nail System, Stab-Fast System, Hochleistungslüfter etc.

Kontextspalte

Stichwort HLF 20

Standort des HLF 20: Rennerod

Rufname: Florian Rennerod 2/46/1

Fahrgestell: MAN 

Aufbauhersteller: Gimaex             

Baujahr: 2016

Das HLF 20 ist ein echter "Alleskönner" das Fahrzeug fährt zu jedem größeren Einsatz innerhalb der VG Rennerod