Sie befinden sich hier

Inhalt

Hohlstrahlrohre

Damit Wasser und Schaum effektiv und zielgenau abgegeben werden kann setzt die Feuerwehr u.a. auf sogenannte Hohlstrahlrohre.

Diese Strahlrohre sind gegenüber den herkömmlichen Strahlrohren weiterentwickelt worden. Der Wasserstrahl lässt sich Stufenlos einstellen.

Von Vollstrahl (große Wurfweite) bis zum Sprühstrahl (geringere Wurfweite – jedoch gute Lösch- und Kühlwirkung) kann das Strahlrohr innerhalb von Sekunden umgestellt werden.

Diese Strahlrohre helfen den vorgehenden Feuerwehrleuten, sich selbst zu schützen (z.B. vor Feuer und Rauchgasdurchzündungen), das Feuer effektiv und schnell zu bekämpfen und keinen unnötigen Wasserschaden zu verursachen.

Kontextspalte

Stichwort Hohlstrahlrohre

Hohlstrahlrohre werden in unterschiedlichen Größen bei jeder Feuerwehr innerhalb der VG Rennerod eingesetzt.

Sie bieten optimale Eigenschaften für Brandeinsätze und helfen unnötige Wasserschäden vorzubeugen.