Sie befinden sich hier

Inhalt

Feuerwehreinsatzzentrale

Die Feuerwehreinsatzzentrale (FEZ) befindet sich im Gerätehaus Rennerod. Die FEZ wird bei jedem Einsatz innerhalb der Verbandsgemeinde Rennerod besetzt. Von hier aus werden die Einsätze koordiniert und dokumentiert. Das FEZ-Personal hat im Einsatzfall u.a. folgende Aufgaben:

-       Koordination (Die FEZ dient dem Einsatzleiter als sog. rückwärtige Führungseinrichtung)

-       Abwicklung des Funkverkehrs

-       (Nach-) Alarmierung von Einsatzkräften

-       Information von Dritten (z.B. Energieversorger etc.)

-       Informationsbeschaffung (Gebäudepläne, Gefahrstoffinformationen)

 

In der FEZ werden daher eine Vielzahl von Kommunikations- und Informationstechnik vorgehalten. Hierzu zählen:

-       Computerarbeitsplatz (inkl. Internet, Verwaltungssoftware, Gefahrgutinformationssystem etc.

-   Telefon & Faxgerät

-       3x FRT Digitalfunkgerät

-       4 Meter BOS Funkgeräte

-       2 Meter BOS Funkgeräte

-       Alarmgeber

-       Fernseh- und Radiogerät

-       Objekt- und Einsatzpläne

-       Kartenmaterial

-       Haussteuerungstechnik (Torsteuerung etc.)

 

Die FEZ verfügt über eine eigene Notstromversorgung, sodass auch bei einem Stromausfall die Einsatzfähigkeit erhalten bleibt.

Kontextspalte

FEZ-Team

Das Team besetzt durch einen monatlich wechselnden Dienstplan die FEZ mit mindestens einer Person bei jedem Einsatz in der VG Rennerod. Das Team besteht aus 6 Personen im Stammpersonal, diese sind: Marco Türk, Michael Franz, Joachim Müller, Manuel Haas, Henry Traut sowie Christian Augustin. Als Tagesreserve steht Eugen Penk zur Verfügung. Unterstützt wird das Team durch Rolf Kass welcher für administrative Tätigkeiten und Personalverwaltung zuständig ist.

Gesamtverantwortlich für den Bereich Feuerwehreinsatzzentrale (FEZ) ist der stv. Wehrleiter Klaus Wehr.