Sie befinden sich hier

Inhalt

Einsätze Feuerwehr VG-Rennerod

31Verkehrsunfall

Einsatzort:
B255 Richtung Rehe

Einsatzbeginn:
02.04.2019, 07:17 Uhr

Einsatzbericht

Die Feuerwehr wurde am Dienstagmorgen gegen 07:15 Uhr auf die B255 zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Die Einsatzmeldung enthielt bereits den Hinweis, dass eine Person in ihrem Fahrzeug eingeklemmt sei, dies bestätigte sich vor Ort, die Gesamtlage stellte sich wie folgt dar: An dem Verkehrsunfall waren 3 Fahrzeuge beteiligt, zwei Fahrzeug waren frontal zusammengestoßen. Insgesamt gab es drei verletzte Personen, davon eine schwerverletzt, eine mittelschwer und eine mit leichten Verletzungen. Durch die Feuerwehr musste eine eingeklemmte Peson mittels hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Die Rettung erfolgte in enger Abstimmung mit den Rettungskräften des DRK und der Besatzung des Rettungshubschraubers. Die B255 musste für die Rettungsarbeiten voll gesperrt werden.

Im Einstatz waren 27 Einsatzkräfte der Feuerwehr Rehe und Rennerod unter der Leitung von Wehrleiter Heinz-Werner Schütz. Sowie DRK, Notarzt/ Rettungshubschrauber, Polizei und Straßenmeisterei (Reinigung der Fahrbahn)   

Hier geht es zum Artikel im ww-kurier (incl. Video).

Hier geht es zum Artikel in der Westerwälder Zeitung.

Hier geht es zum Artikel im Presseprotal der Polizei.

Eingesetzte Hilfsmittel

zurück zur Liste

Kontextspalte