Sie befinden sich hier

Inhalt

Einsätze Feuerwehr VG-Rennerod

35Gebaeudebrand

Einsatzort:
Seck

Einsatzbeginn:
08.05.2021, 01:37 Uhr

Einsatzbericht

Die Feuerwehr wurde um 01:37 Uhr nach Seck zu einem gemeldeten Dachstuhlbrand mit Menschenrettung alarmiert. Bei Ankunft der Feuerwehr schlugen bereits Flammen aus dem Dachfenster eines Mehrfamilienhauses. Ein Teil der Hausbewohner konnte sich eigenständig in Sicherheit bringen, eine gehbeeinträchtigte Person wurde von der Feuerwehr aus dem Gebäude gerettet.

Aufgrund der hohen Brandintensität wurden mehrere Trupps unter Atemschutz im Innenangriff eingesetzt. Die Brandbekämpfung von außen wurde u.a. durch die Drehleiter der Feuerwehr Westerburg vorgenommen.

Der Einsatz dauerte bis in die frühen Morgenstunden, der alarmierte Betreuungszug des DRK übernahm die Verpflegung der Einsatzkräfte. Bürgermeister Gerrit Müller machte sich vor Ort ein Bild über die Lage, die Einsatzleitung über die 97 Einsatzkräfte hatte Wehrleiter Heinz-Werner Schütz.

Im Einsatz waren folgende Einheiten: Feuerwehr Seck, Irmtraut, Rennerod, Hellenhahn-Schellenberg, Elsoff, Neustadt, Westerburg, DRK Betreuungszug, DRK OV Rennerod/Westerburg, Energieversorger, Wasserversorger, DRK Rettungsdienst/Notarzt

Hier geht es zum Bericht der Polizei im Presseportal.

Hier geht es zum Bericht im ww-kurier.

Eingesetzte Hilfsmittel

zurück zur Liste

Kontextspalte